„Am Sonntag in die Bibliothek“

21. Mrz 2021

So titelte am gestrigen Freitag die FAZ und lud damit ein, die Deutsche Nationalbibliothek zu besuchen. Aber wie, bitte schön, soll das gehen, am Sonntag, und dann auch noch in die Nationalbibliothek und, zu allem Überfluß, in der derzeitigen Pandemie?

Nun, digital natürlich, was ja auch ohne Pandemie nicht so selbstverständlich ist. Die Nationalbibliothek möchte mit dieser Aktion sich und ihre Funktionsweise vorstellen, erklären: Reingeklickt – Ein virtueller Blick hinter die Kulissen der DNB.

Wie kann man z.B. unter ihren mehr als 41 Millionen Medieneinheiten findet was man sucht?. Und natürlich vor allem, wie pflegt und erhält die Bibliothek ihre Bestände? Gefragt getan, hat die Deutsche Nationalbibliothek einen virtuellen Rundgang für beide Standorte, Leipzig und Frankfurt erstellt. Am morgigen Sonntag, 21. März 2021, kann man sich zwischen 13 und 17 Uhr verschiedenen thematischen Führungen anschließen. Es gibt Live-Formate, Videoclips und interaktive Formate. Das Deutsche Musikarchiv (Schellack, Wachs und Pferdehaar – ein virtueller Spaziergang durch die Ausstellung des Deutschen Musikarchivs), das Deutsche Buch- und Schriftmuseum sowie das „Deutsche Exilarchiv 1933 – 45“ (Können Sie das lesen?) als Teile der Nationalbibliothek, werden besondere Sammlungsstücke in eigenen virtuellen Räumen vorstellen. Darüber hinaus kann man an einem Gespräch mit dem Generaldirektor  der Nationalbibliothek, Frank Scholze, teilnehmen. Und immer geht eigentlich auch immer ein Quiz. Aber Vorsicht, die Teilnehmerzahl ist begrenzt, darum schon gleich mal anmelden. Das Anmeldeformular (GoTo Webinar) finden Sie auf der unten stehenden Seite „Reingeklickt“.

Ohne Anmeldung und ohne Kosten findet man den Weg zu diesem sicherlich überaus interessanten Blick hinter die Kulissen über diesen Link: Reingeklickt . Das Programm mit den genauen Zeitangaben ist dort ebenfalls zu finden. Zugänge zu den virtuellen Räumen werden am Tag der Veranstaltung auf dieser Seite veröffentlicht.

Ergänzend zum Live-Programm gibt es ein digitales Angebot für den Tag der offenen Tür mit weiteren Videos: Videoangebot

Ellen Salverius-Krökel

« zurück

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.