Funkkolleg Sicherheit Extra

4. Mai 2017

Funkkolleg Sicherheit Extra, Hauptseite

(mb) In den Weihnachtsferien bietet das Funkkolleg eine vertiefende Zusatzreihe mit Texten und Hörfunksendungen, auch zum Download, an. Zwei Themen werden angeboten. Wer diese Sendungen direkt an mehreren Tagen mit Wiederholung hören möchte, findet auf dieser Seite die Sendezeiten.

Hörfunksendungen und Texte stehen hier zum Direkthören mit entsprechenden Sendezeiten, aber auch zum anschließenden Download (jeweils kurz nach der Sendung) bereit.

I. 26.12.2016, 20.30 Uhr, Die Deutschen und die Angst. mp3
Ein Gespräch mit Professor Heinz Bude

„Der Kasseler Soziologie-Professor Heinz Bude beschreibt das Phänomen „German Angst“ und die Herausforderungen in einer Welt der Umbrüche. Allerdings bescheinigt er den Deutschen ein neues, entspanntes Verhältnis zur Angst. Er beobachtet aber auch: Wir alle geraten immer stärker unter Druck. Das Versprechen der gebildeten Wohlstandsgesellschaft gerät langsam sogar zum Fluch: Wir müssen immer noch besser und perfekter werden.“
Zitat aus der Senderseite.

Literaturtipps der Redaktion zur Sendung

II. 02.01.17, 20.35 Uhr, Wie ticken Jugendliche? mp3
Ein Gespräch mit Dr. Silke Borgstedt

„Dr. Silke Borgstedt vom SINUS-Institut für psychologische und sozialwissenschaftliche Forschung in Berlin erläutert im Gespräch mit Sabine Hardt ihre Erkenntnisse aus der neuen SINUS-Studie. Der Alltag von Jugendlichen ist ohne die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation nicht mehr denkbar. Wie ist ihre Einstellung zu Sicherheit und Vertrauen im Internet? Gehen sie wirklich so sorglos mit ihren Daten um, wie wir immer annehmen?“
Zitat aus der Senderseite.

Linktipp der Redaktion

III. 03.04.17, 20.35 Uhr, Rechtssicherheit, Rechtsstaat und Gerechtigkeit. mp3
Christoph Käppeler im Gespräch mit Professor Michael Stolleis und Professor Christoph Gröpl

„In unserem Grundgesetz Art. 3, Absatz 1 heißt es: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. Menschen, die in einem Rechtsstaat leben, genießen dieses Grundrecht ganz selbstverständlich. Doch Rechtssicherheit ist ein hohes Gut. Erst wer sie verliert, erkennt ihren Wert.
Die beiden Juristen Begriffe wie Rechtssicherheit, Gerechtigkeit oder Rechtsstaat, werden erörtert, auch im Vergleich mit anderen Rechtssystemen.“

Zitat aus der Senderseite.
Weitere Infos zur Sendung

IV. 10.04.17, 20.35 Uhr, Extrembergsteigen: der Umgang mit Angst und Risiko. mp3
Über objektive Gefahren und subjektive Ängste beim Extrembergsteigen haben Oliver Günther und Petra Boberg mit Caro North gesprochen.

„Wie sicher leben wir? Welchen Gefahren sind wir ausgesetzt? Eine, die einen ganz besonderen Blick auf Sicherheit, Risiko und Angst hat, ist Caro North. Sie ist gerade mal 25 Jahre alt, Profi-Bergsteigerin und zählt zur Kletter-Eilte Deutschlands. Das Klettern gelernt hat die junge Frau in Darmstadt. Sie ist regelmäßig unterwegs auf Expeditionen im Himalaya oder in Südamerika, immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.“
Zitat aus der Senderseite.
Weitere Infos und Bilder zur Sendung

V. 1.5.2017, 20.35 Uhr, Arbeits-Verdichtung im Job
Claudia Wehrle im Gespräch mit Professorin Jutta Rump

„Wir haben fast alle mit Verdichtung zu kämpfen, mit ständig neuen Anforderungen im Job, mit komplexer werdenden Arbeitsabläufen. Zum Internationalen Tag der Arbeit, dem 1. Mai, sprechen wir deshalb mit Jutta Rump, Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability. Die Betriebswirtschafts-Professorin mit Schwerpunkt Personalmanagement und Organisationsentwicklung lehrt an der Hochschule Ludwigshafen.“
Zitat aus der Senderseite.
Mehr zum Thema in Folge 16 „Sichere Arbeit – Luxus von gestern?“.

Margret Budde