Das Funkkolleg Philosophie hat begonnen!

5. Jul 2016

nav_head_hrlogo_2 (mb) „Warum sollte ich mich eigentlich einmischen, wenn jemand in der U-Bahn angepöbelt wird? Ist Liebe ein aussterbendes Gefühl? Gibt es einen gerechten Krieg? Hinter vielen aktuellen Debatten und ganz persönlichen Problemen verbergen sich die uralten Fragen der Philosophie, die Fragen nach dem Guten und Gerechten, nach Toleranz und Demokratie, nach Wahrheit und Willensfreiheit, “ so ist im Vorspann auf hr2 Info zu lesen.


Inzwischen steht die erste Einheit zum Nachhören und Nachlesen zur Verfügung.
Noch heute hatte ich gesagt, dass ich es mir aus zeitlichen Gründen wohl versagen muss, an diesem Kolleg teilzunehmen. Jedoch beim Nachhören der 1. Sendung kamen bei mir schon viele Fragen auf, die beantwortet werden wollten. Fragen aus dem täglichen Leben, die sich das ganze Leben stellen werden.
Nun habe ich also doch den Anmeldebogen abgeschickt und werde mich im nächsten halben Jahr intensiv mit den einzelnen Themen auseinandersetzen.

Ich bekomme auf den sehr übersichtlich angelegten Funkkolleg-Seiten rasch einen Überblick. Sowohl Sendedatum als auch die verschiedenen Sendezeiten sind mit einem Blick ersichtlich.

Die 24 großen Themen des Funkkollegs

Handeln I
Denken I
Bewerten I
Schauen
Bewerten II
Denken II
Handeln II

mit jeweils 2 bis 4 Wocheneinheiten sind im Kollegüberblick aufgelistet.

Direkt nach jeder 1. Ausstrahlung der Wochensendung steht mir auch ein Podcast zur Verfügung. Wer also hier schon schnuppern möchte, bevor er/sie sich – wie ich – entschließen kann, teilzunehmen, kann in der Auftaktveranstaltung 01 einen ersten Eindruck gewinnen. Im gesamten Kolleg wird mir umfangreiches Infomaterial nebst Zusatzmaterial und auch Literaturlisten zur Vertiefung der einzelnen Themen zur Verfügung gestellt.

In 5 Kategorien – Historisch, Modern, Sammlungen klassischer Texte, Einführungen, Enzyklopädien und Fachdidaktik – unterteilt ist die allgemeine Literaturliste
All dies ist entweder direkt als freie Schrift zugänglich oder in wenigen Fällen auch als Buchtipp gelistet. Ich kann also stöbern, durcharbeiten und vor allem auch durch die angebotenen Downloads in späteren Zeiten erneut nachlesen und nachhören.

Als eine sehr hilfreiche und praktische Möglichkeit sehe ich das dynamische Lesezeichen an.

Dazu gehe ich wie folgt vor:
Auf der Senderseite

lesez_funkkolleg maröffne ich im unteren Seitenbereich mit einem Linksklick auf „Download“ das Feld „Dynamische Lesezeichen abonnieren“ und setze mit einem Klick auf „Abonnieren“ das Lesezeichen in meine eigene Lesezeichenseite.

Mit einem einzigen Klick in meinem Browser bin ich also in der jeweiligen Wochensendung.

Margret Budde

« zurück

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*