Datenschutz in der Cloud …

11. Jun 2016

… ist ein Thema, das uns alle mindestens schon von dem Zeitpunkt an beschäftigt, seitdem die vielen Möglichkeiten des Cloud-Computing zur Verfügung stehen, sollte es wenigstens.

Bilder über die verschiedenen Dienste hochladen, sie in einem Postfach lagern, um an jedem Ort zu jeder Zeit schnell darauf zugreifen zu können, Dropbox nutzen und vieles mehr, um nur einige wenige Möglichkeiten zu nennen, gehört zum Alltag vieler Menschen. Das alles ist schon eine praktische und handliche Anwendung, die uns allen zur Verfügung steht. Nur, wie ist es mit der Sicherheit unserer Daten bestellt, wenn wir sie denn vom heimischen Comupter auslagern?

Für alle Kurzentschlossenen gibt es wegen der großen Nachfrage ein weiteres Webinar zu diesem Thema, wozu über e-teaching.org, angesiedelt bei dem Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM),  aufgerufen wird.
Das Webinar findet im virtuellen Konferenzraum vitero  statt.

Webinar Datenschutz in der Cloud

am 25.5.2016 um 16:00 Uhr  (aktualisiert!)

Nur eine kurze Anmeldung mit Name und E-Mail ist erforderlich.
Nach der Anmeldung erhalten Sie per Mail Ihre Zugangsdaten.

Für alle, denen dieser virtuelle Raum nicht geläufig ist, schreibe ich hier mit wenigen Worten, was in der Bestätigungsmail zusammen mit meinen Zugangsdaten beschrieben steht.

Über den Link in der Mail gelangen Sie sofort in den Sitzungsraum. Von großem Vorteil für neue Teilnehmer ist es, vor der eigentlichen Sitzung einen kurzen Technikcheck in einem virtuellen Testraum zu erstellen, um ohne Verzögerung an dieser Sitzung teilnehmen zu können. Hierbei wird die Technikfähigkeit Ihrer Audio- und Videofunktionen getestet. Nur für eine gewünschte Audiokommunikation kann auch ein Headset oder ein Telefon genutzt werden.

Die Beschreibungen werden mitgeliefert. Zusätzlich steht eine Beschreibung als PDF zur Vorbereitung auf diese Seminarsitzung zur Verfügung. Alles ist verständlich dargestellt, sodass jeder daran teilnehmen kann. Dies ist in verkürzter Form, was Sie am besten selbst einmal testen.

V
ielleicht ist dies ja eine gute Gelegenheit, auch mal etwas Neues auszuprobieren.

Margret Budde

« zurück

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*