Hören! : Kulturmaschine Funk

20. Jan 2016

altes RadioKulturmaschine Funk – 60 Jahre Radio-Essay

Für Ende Juni dieses Jahres hatte der SWR ins Literaturhaus Stuttgart zu einem öffentlichen Symposium mit Gesprächen und Vorträgen eingeladen. Gefeiert wurde so das vor 60 Jahren gestartete Kulturprogramm „Radio-Essay“, das im Juli 1955 beim SDR an den Start ging. Vielleicht erinnern Sie sich noch daran, mögen Essays und möchten mehr davon hören?


Entwickelt hatte es der Schriftsteller Alfred Andersch. Das Konzept beinhaltete verschiedene Sendeformen: Feature, Hörspiel, Poesie, Gespräch, Kulturkritik. Und schon bald sollte es zur „großen Kulturmaschine Funk“ werden. Es folgten weitere nicht minder engagierte und bekannte Mitstreiter aus dem Kreis der Schriftsteller – Hans Magnus Enzensberger oder Helmut Heißenbüttel etwa, und beide verstanden es, alles was in Literatur und Publizistik Rang und Namen hatte in diesem Programm zu Wort kommen zu lassen. Es war in den ersten 10, 15 Jahren eine geradezu heroische Zeit des Funks, es wurde bundesrepublikanische Kulturgeschichte geschrieben, es wurden die großen intellektuellen Debatten der Zeit geführt, neue Formen von Musik und Literatur fanden hier einen Platz. Und das ist, zum Glück, noch heute so, wie man auf dem Symposium überaus deutlich vernehmen konnte.
Besonders die Vorträge von Sibylle Lewitscharoff, Monika Rinck, Ulrike Draesner und, dem Festredner des Abends, Rüdiger Safranski waren beeindruckend. Darüber hinaus gab es dann noch wissenschaftliche Vorträge bzw. zwei Gesprächsrunden zum Thema Essay selbst, natürlich aber auch zu eben der „Kulturmaschine Funk“. Wer jetzt zum Schluß käme, wohl dem der in Stuttgart dabei gewesen sein konnte, der sei schnell beruhigt – der SWR2 sendet ab heute Abend (14.09.), 22.03 – 13 Uhr, bis Freitag, jeden Abend ein Essay-Programm mit den oben genannten Vorträgen. Das Programm und weitere Informationen findet man hier: 60 Jahre Radioessay . Natürlich auch per Livestream im Internet; zum Nachhören im Internet übrigens auch schon jetzt sofort mit o. gen. Link. Als Podcast gibt es diese Sendung hier. Diese Adresse gilt übrigens auch für die anderen Sendetermine in dieser Woche.
Heute Abend also, um auch hier schon einmal Geschmack drauf zu machen, wird es den Vortrag von Sibylle Lewitscharoff: Ein Radiohörer mit runden Ohren, der Arno Schmidt und Wolfgang Koeppen hört, zu hören geben. Schon der Titel ist vielversprechend. Ein echter Genuss! Dazu, vorab, der Vortrag von Dr. Stephan Krass vom SWR2: „Die große Kulturmaschine Funk“. 60 Jahre Radio-Essay.

Als PDF

Ellen Salverius-Krökel

« zurück

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*