Hörenswert!

16. Jan 2017

altes RadioWer von uns hat nicht mal den Wunsch, sich in einer Mußestunde durch die angenehme Stimme des Sprechers in die Schönheiten einer fernen Welt „entführen“ zu lassen oder zusammen mit einem Autor über ein für einen selbst nie zu Ende gehendes Thema zu Zufriedenheit, Glück und Wohlergehen nachzudenken?

Sich durch den Beitrag an Vergangenes erinnern zu lassen oder aber auch vielleicht, über ein aktuelles Tagesthema wie ein aufregendes Weltereignis zu reflektieren? Oder einfach noch vorhandene Hörspiele, Features und Vorträge im Rundfunk nachzuhören?

Nicht immer ist Letzteres bei einem Sender möglich, da aus unterschiedlichen Gründen nicht jede Sendung gleich lang zum Nachhören in einer Mediathek bereitsteht. Ein wiederholtes Nachhören ist – falls man es nicht sofort per Radiorecorder gespeichert hat – fast unmöglich. So unterschiedlich die Bedürfnisse aber auch die Themen sein mögen, für einen achtsamen Zuhörer gibt es nie genug Angebote.

Aus gutem Grunde erfreuen sich Hörbücher immer größerer Beliebtheit. Ganz in Ruhe und ohne Zeiteinschränkung kann man sich einem Thema widmen, vielleicht auch zum wiederholten Male.

Im Laufe der Zeit sind wir auf viele Angebote gestoßen, von denen wir spontan sagen möchten, „das könnte viele andere Menschen auch interessieren“. Teilweise versteckt in Senderarchiven, aber auch irgendwo auf einer Privatseite, wie der erste Beitrag „König der Vögel“, oder per Zufall bei einer anderen Suche entdeckt. Zu unserem Erstaunen sind einige Sendungen im Hörfunk sogar bis zum Jahr 2038 verfügbar.

Ja, und einige Entdeckungen – ebenfalls hörbar bis 2038 – möchten wir Ihnen nun doch nicht vorenthalten, wenngleich diese ursprünglich nicht für unsere Zielgruppe erstellt wurden. Wir meinen, dass auch ein Erwachsener sich noch durch ein sehr schönes Hörspiel für junge Zuhörer verzaubern lassen kann. Wie sehen Sie das und könnten Sie sich darauf einlassen?

All diese Kostbarkeiten, sogar aus einigen Jahren vor 2000, haben wir zusammengetragen und werden diese für Sie auf dieser neuen Seite bereitstellen. Soweit möglich fügen wir die vorhandenen Erläuterungen hinzu, in anderen Fällen können wir nur auf die Hördatei verlinken.

Erforderlich zur Nutzung ist ein Mediaplayer – und zum Genießen ein wenig Muße.

Wir wünschen Ihnen angenehme Hörzeiten!

Ellen Salverius-Krökel und Margret Budde

Als PDF

Themenreihen

Aus fernen Ländern
Welt der Religionen

Aus fernen Ländern

Verloren im Eis. Shackletons vergessene Rossmeer-Gruppe

Udo Zindel, SWR2 Wissen, 27:37 Min.                              09.01.2017

Es hätte die großartigste Polarfahrt ihrer Zeit werden sollen: 1915 plante Sir Ernest Shackleton, mit fünf Gefährten und 100 Schlittenhunden das noch weitgehend unerforschte Innere der Antarktis zu durchqueren, 3000 Kilometer weit, von Küste zu Küste. Dafür begann ein zweiter Teil der Expedition – die Rossmeer-Gruppe – auf der anderen Seite der Antarktis lebensrettende Lebensmitteldepots anzulegen. Doch Shackletons Schiff Endurance wurde auf der Anreise vom Eis zerdrückt.(…) Erfolgreich war nur die Rossmeer-Gruppe …

Egal wie weit der Weg ist

Jörn Klare, DLF/WDR 2007, Feature, 52:16 Min.            15.12.2016

Bei den Maoisten in Nepal
Eine wochenlange Wanderung zu Fuß und mit Maultieren in die abgelegen Täler der nepalesischen Maoisten in Nepal. Wunderbare Landschaft, traurige Geschichten. Das schönste Interview führe ich mit einer ständig lachenden  …

Der laute Gipfel

Jörn Klare, DLR-Kultur 2007, Feature, 45:21 Min.            2.12.2016
Der Fuji-San, Japans heiliger Berg
Aufstieg auf den Fui-San, den 3776 Meter hohen, heiligen Berg und Symbol Japans. Ein wahrhaft absurdes Erlebnis.

Der König der Vögel

Jörn Klare, DLR-Kultur 2000, Feature, 58:55 Min.          22.11.2016
In einem marokkanischen Wüstennest an der Atlantikküste. In der Tasche ein Haufen Bücher von Antoine de Saint-Exupéry. Der Autor des „Kleinen Prinzen“ leitete hier eine Postflugstation bevor er berühmt wurde.

Welt der Religionen

„Im Kino mit dem Ajatollah“.

Interreligiöse Annäherung in Teheran im Kino,
DLR-Kultur 2016, 21:30 Min.          09.01.2017

„… Es fällt mir nicht leicht, meine sieben Sachen zu packen, um nach Teheran zu fliegen. Beim Packen läuft im Radio die Sendung „Freiheit für Böhmermann“, genau, das war der, der den türkischen Präsidenten beleidigt hat. In einem Akt der Solidarität dichtet der Kabarettist Arnulf Rating …“

… weiter mit Texten samt wichtigen Fußnoten zur Sendung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*