Neue E-Learning-Kurse

20. Jun 2016

e-learn_web2 (mb) Immer mal wieder stößt man an die eigenen Grenzen des Machbaren, auch im Bereich der Neuen Medien, das Wissen darum und die Anwendung. Somit ist uns das Hasso Plattner Institut in Potsdam sehr willkommen mit seinen vielfältigen Angeboten in den MINT-Fächern. Hier haben wir erneut spannende Kurse entdeckt.

Wer dort schon einmal einen Kurs belegt hat, benötigt nur noch eine Kursanmeldung. Neue Teilnehmer müssen sich zuvor mit E-Mail-Adresse und Namen einschreiben. Dank der guten Beschreibung dürfte es im Kursraum keine technischen Schwierigkeiten geben.

1. Wie designe ich meine eigene Homepage?

Der zweiwöchige Kurs beginnt schon am 6.7. und läuft bis zum 20.7. 2016. Dieser hilft bei der Einrichtung einer eigenen Homepage. Wenngleich er wie einige andere Kurse auch schon in erster Linie für jüngere Menschen gedacht ist, was wir für außerordentlich gut halten, dass so etwas angeboten wird, schreiben wir hier darüber. Denn sehr vielen Erwachsenen wird dies eine willkommene Gelegenheit sein, sich selbst fit zu machen für einen eigenen Blog.

Im 90-Sekunden-Video stellen die Kursleiter ihr Lernprogramm vor. Urheberrechte, Bilder und Farben, witzige Icons, eigenes Logo und andere graphische Elemente werden besprochen. Aber auch Bildrechte, Urheberrecht und vieles Notwendige mehr.
Die Einrichtung eines eigenen Blogs oder einer eigenen Homepage dürfte sich nach diesem Kurs wesentlich leichter gestalten.

2. Zusammenhänge entdecken, Phänomene verstehen

Vom 10. bis 24. Oktober 2016 beschäftigt sich Tim Felgentreff mit Phänomenen des täglichen Lebens wie z.B. der Schwerkraft. So überlegen wir nicht mehr lange, warum eine Feder langsamer zu Boden fällt als eine Bleikugel, wir haben es alle wohl schon erfahren. Aber wissen wir auch, „wie sich Gerüchte verbreiten, wie Autos automatisch die Spur halten können oder wie man ganz sicher immer aus einem Labyrinth herausfindet“, also Phänomenen aus dem täglichen Leben?

Tim Felgentreff, als Doktorand am Hasso-Plattner-Institut der Universität Potsdam im Fachgebiet für Softwarearchitekturen unter der Leitung von Professor Dr. Robert Hirschfeld stellt in diesem Kurs anhand der visuellen Programmiersprache Etoys vor, mit dem der Anwender grafische Hilfsmittel einfach entwickeln kann, um selbst zum Verstehen und Lösen solcher Probleme zu gelangen. „Denn alle diese Phänomene unterlägen Regeln“, so in der Kursausschreibung.

3. Wie funktioniert das Internet?

05. September bis 31. Oktober 2016
In diesem Kurs lernt man, mit welchen technologischen Grundlagen das Internet arbeitet, das die Menschen weltweit innerhalb kürzester Zeit zusammenbringen kann. Nicht jedem, der das Internet nutzt, sind auch die Funktionsprinzipien und Technologien der lokalen Netzwerke (LANs) und der Weitverkehrsnetzwerke (WANs) bekannt.

Wer sich auf diesem Gebiet etwas mehr Hintergrundwissen und somit einen tiefer gehenden Einblick in die Internet-Technologien verschaffen möchte, wird in diesem Kurs Gelegenheit dazu haben.
Ausgeschrieben ist er im Bereich  Basiswissen und IT-Sicherheit.

4. Sicherheit im Internet, 2016

Acht Wocheneinheiten, bzw. freie Zeitwahl, da ein Selbstlernkurs.
Nach dem erfolgreichen Kurs mit 12547 Teilnehmern im Jahr 2014 steht dieser überarbeitete, aber gerade mit 11733 Teilnehmern abgelaufene Kurs weiterhin als Selbstlernkurs zur Verfügung. Allein die große Teilnehmerzahl zeigt nicht nur das Interesse, sondern auch die Notwendigkeit solcher öffentlich zugänglicher Lehrveranstaltungen.

Zur Übersichtsseite E-Learning

Als PDF

Margret Budde

« zurück

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*