„Moment mal – Mach mit!“ – Unser Blog

26
Aug
2014

„Silver Tipps – sicher online!“

„Silver Tipps – sicher online!“ ist online geschaltet!

(mb) Kinder und Jugendliche wachsen wie selbstverständlich mit PC und Internet auf. Viele andere Menschen – und dabei denke ich nicht nur an die ältere Generation –  müssen sich dieses Medium erst mühsam zu eigen machen. Um diese Menschen zu unterstützen, hat die Initiative Medienintelligenz der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) ein Projekt ins Leben gerufen und gibt hiermit auf den werbefreien Seiten Hinweise zum Umgang mit Smartphone, Apps, Passwort usw. Um nur einige zu nennen.

» weiterlesen

20
Aug
2014

Im Radio: „Mit Büchern reisen“

(esk) Spätestens der heutige Wetterbericht in den 20 Uhr-Nachrichten hat mich davon überzeugt – der Sommer ist vorbei. Alles was da noch „Sommerähnliches“ kommen mag, wird nicht mehr als ein Abgesang werden. Was bleibt da anderes übrig, als in wärmere Regionen zu verreisen oder sich wieder ein Buch vor die Nase zu halten? Verknüpft man beides, dann landet man bei Deutschlandradio Kultur und seiner Sommerreihe „Mit Büchern reisen“. Wie man das haben kann?  Seit dem 05. Aug.  wird von Stefan Weidner vorgelesen, er liest Klassiker der Reiseliteratur (z.B. Canetti, Döblin, Handke)  – kombiniert mit eigenen Reiseerfahrungen. Wann? In loser Folge Montag – Freitag ab 10.07 Uhr, Samstag ab 11.05 Uhr in „Lesart“. Zum Glück kann man auch alle bereits gesendeten Folgen nachhören. Alles weitere dazu im Netz:
Mit Büchern reisen

Wer schon von hier aus loslegen will mit dem Hören:
Versunken im tiefen Hof der Moschee. Auf den Spuren von Gustav Flauberts „Reise in den Orient“ besucht Stefan Weidner die Ibn Tulun-Moschee in Kairo. Hier versinkt er im tiefen Innenhof und imaginiert den heutigen Ausblick vom Minarett: auf die Kairoer Slums. Und hier geht’s los: Versunken im tiefen …

20
Aug
2014

Jüdisches Leben beiderseits des Rheins …

Yossel Rosheim Plakatausschnitt  … in Mittelalter und Reformationszeit

               (esk) In der letzten Woche war ich für ein paar Tage im Elsass. Natürlich war Colmar auch für mich ein wichtiger    und guter Programmpunkt, schon allein der schönen Stadt wegen. Auf dem Weg zwischen Museum Unterlinden und Dominikaner-Kirche fiel mein Blick auf ein Plakat mit einer interessanten Ausstellungsankündigung: Yossel de Rosheim (1476 – 1554)

» weiterlesen

19
Aug
2014

Gesundheit und Medizin im Web

(mb) Seit meiner Einladung zu einer „Reise in eine neue Welt“ in meinem 2012 preisgekrönten Film haben sich viele Menschen mit mir auf den Weg gemacht. Diese Reise war und ist immer noch spannend, gespickt voller Wissen und manchmal auch mit einem Abenteuer verbunden, auf das man sich aber einigermaßen gut vorbereiten kann, man betrachte nur die Beispiele im Film.

» weiterlesen

14
Aug
2014

„Wirklichkeitsbilder“?

Fotografie und Erinnerung an den Ersten Weltkrieg.

(mb) Eine Sendung am Sonntag, den 17.08.2014 zu einem der diesjährigen Schwerpunktthemen.
In der Fersehsendung „Teleakademie“ des SWR am Sonntagmorgen spricht Prof. Dr. Cord Arendes um 7.30h zu diesem Thema.

» weiterlesen

12
Aug
2014

Siebzig Jahre Witwe –, auch das war der I. Weltkrieg

(ez) Wenn in diesen Tagen immer wieder des Beginns des I. Weltkrieges gedacht wird, dann wird einem ganz schwindelig unter der Wucht der Zahlen. Abertausende von jungen Menschen sind einem sinnlosen Gemetzel zum Opfer gefallen, Städte und Dörfer wurden zerstört, Familien auseinander gerissen, Landschaften verschandelt durch Panzer und anderes Kriegsgerät.

» weiterlesen

11
Aug
2014

MOOCen gegen chronisches Aufschieben!

Online-Kurs gegen „Aufschieberitis“ per MOOC vom Karlsruher Institut für Technologie, Interdisziplinär

Beginn heute!

Teilnahme kostenfrei und für jeden „Aufschiebenden“

» weiterlesen

11
Aug
2014

An-a-tomie

(mb) Oft sind es die winzigen Kleinigkeiten, wie eine kurz beigefügte Information in einer Mail, die den letzten Schwung zu einem lange geplanten aber immer wieder verschobenen Besuch geben.

„An-a-tomie“

hesselb 2b

» weiterlesen

06
Aug
2014

Die Heuneburg – Archäologische Streifzüge

00 rundwegErzählungen

(alle Bilder sind mit einem Klick zu vergrößern)

(wabi) Archäologen wussten lange schon, dass dieser Hügel mal bewohnt war vor langer, langer Zeit, nämlich das weiß man inzwischen genauer, seit etwa 600 Jahren vor der Geburt Christi. Die Fürstin mag wohl andere Götter angefleht haben, wenn sie sich in Gefahr befand, als wir heutzutage.

» weiterlesen

03
Aug
2014

Ricarda Huch – eine empfindsame, vergessene Historikerin

(esk) Es hat mal wieder nur eines ganz kleinen Schnipsels Papier, in diesem Fall in Form einer Briefmarke, bedurft, um mich zu erinnern: diese Autorin habe ich einmal sehr gerne gelesen. Und dies aus mehreren Gründen.

Aber der Reihe nach. Der Schnipsel Papier war eine relativ neue Briefmarke und darauf abgebildet war Ricarda Huch, der zu Ehren die Marke herausgegeben worden ist. Die Historikerin und Schriftstellerin hätte am 18. Juli ihren 150. Geburtstag gefeiert.

» weiterlesen

« zurück