Eisheiligen und Wetterregeln

19. Mai 2018

(mb) Strahlende Sonne, dicke Jacken, hochgeschlagene Kragen, wehende Haare und 14° um 11 Uhr vormittags, das ist der heutige Blick nach draußen, obwohl man sich inzwischen schon so gut an die warmen Temperaturen gewöhnt hatte. Die kurzen Schatten verraten den Sonnenstand. Nur die Temperaturen wollen nicht so recht zu …

(mehr …)

« zurück

Zwei Vulkanausbrüche im Herbst 2014

23. Mai 2016

(gra) Mit einem gewaltigen Knall explodierte am 31. August 2014 im wenig besiedelten Norden Islands der Vulkan Bardarbunga. Lavafontänen von fast 200 Kubikmetern Stärke schossen bis zu 100 Metern in die Höhe.

(mehr …)

« zurück

Neues über die Erderwärmung

1. Apr 2015

Nachtrag zum Artikel „Kleine Eiszeit“, vom 15. Dez. 2014

(ebr) In meinem letzten Beitrag berichtete ich über die Einflüsse von Natur und Mensch auf das Klima unseres Planeten. Hier sind kurzgefasst die neuesten Erkenntnisse: „Die Erderwärmung wird in diesem Jahrhundert möglicherweise nicht wie befürchtet zunehmen “ sagte im September vergangenen Jahres der Direktor des Climate Service Centers, Hamburg, Guy Brasseur, als er dem in Stockholm tagenden Weltklimarat seinen neuesten Report vorstellte. Statt einer im Jahr 2007 berechneten mittleren Erderwärmung in hundert Jahren um 1,1-6,4 Grad könnten es nur 1,0-4,5 Grad sein.

(mehr …)

« zurück

„Kleine Eiszeit“ …

23. Mai 2016

… ist das ein Eiscafé? – Oder heizen wir selbst unsere Erde auf?

(ebr) Schön wär‘s ja, wenn wir selbst unser Klima wie eine Zentralheizung regulieren könnten, und wenn mit der „Kleinen Eiszeit“ ein Eiscafé gemeint wäre! Weit gefehlt, und von den meisten Leuten nicht gewusst! Sie ist – oder war – nichts Genussreiches und in Deutschland und den nordischen Ländern eine überaus frostige und vegetationsarme Zeit zwischen dem 14. und dem 19. Jahrhundert.

(mehr …)

« zurück