Aus Universität und Wissenschaft

16. Mrz 2017

Dem Wissen auf der Spur

spur_hier2(mb) Insbesondere jetzt zum Frühjahr, aber auch zu jeder anderen Jahreszeit, erfahren wir immer wieder von den Angeboten einiger Universitäten über Vorlesungsreihen, Sommeruniversitäten oder Sonderveranstaltungen, an denen so mancher von uns liebend gern teilnehmen möchte, was ihm aber durch die weite Entfernung nicht möglich ist. Und dazu können auch wir uns zählen.

Durch die Bereitschaft vieler Institute zur Aufzeichnung per Video oder Audiobeitrag und diese anschließend gemäß dem Grundsatz „Wissen ist für alle da“, öffentlich bereitzustellen, kann jeder Interessierte nun doch nachträglich an solch einer Vorlesungsreihe teilnehmen.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die vielen öffentlichen Beiträge in den Archiven der unterschiedlichsten Medienanstalten und großen Bildungseinrichtugen zu verwenden, wie die Bundeszentrale für politische Bildung mit ihrem reichhaltigen Angebot an regelmäßigen Erscheinungen im Buch- und Zeitschriftensektor, das Goetheinstitut, die kirchlichen Institute und zentralen Volkshochschulen, um nur einige stellvertretend zu nennen. Allerdings nicht jedem Interessierten sind diese Adressen bekannt.

Hier liegt ein weites Spektrum an Wissen bereit, auf das wir zugreifen können, wenn wir den „Ort“ nur kennen. Bei unseren täglichen Arbeiten stoßen wir immer wieder auf diese Portale und möchten Ihnen nun nach und nach auf einer neuen Seite alle interessanten Themen anbieten.

Was werden Sie in den nächsten Monaten hier finden?

Naheliegend, unsere eigenen Themen, alles, was uns selbst in erster Linie interessiert, wobei dies leider – oder doch nicht? –  gar nicht so wenig Themen sind. Leider aber nur aus dem Grunde, dass selbst wir für unser eigenes Wissen aus dem großen Angebot aus Zeitgründen sorgfältig auswählen müssen. Sowohl in der Themenwahl als auch der Reihenfolge einer Publikation erfolgt keinerlei Beurteilung.

Unser Anliegen besteht darin, verfügbares Wissen einem möglichst breiten Interessentenkreis weiter zu vermitteln.

In diesem neuen Angebot haben auch Sie wieder einmal die Möglichkeit zur Mitgestaltung in der Art, dass Sie uns entweder eine selbst aufgestöberte Veranstaltung zur Veröffentlichung mitteilen oder dass Sie uns IHRE brennend interessierten Themen zusenden. Unsere inzwischen vielfältigen guten Kontakte zu Universitäten helfen uns dabei, dementsprechend in Anfragen entweder einen vergangenen oder aber auch einen geplanten Themenbereich zu erfahren.

Beitrag als PDF

Ellen Salverius-Krökel und Margret Budde

Digitaler Salon –
Schutz der Pubertiere
Wissenschaftl. Diskussion, neu-03100
DRadio Wissen und Alexander von Humboldt, Institut für Internet und Gesellschaft 
„Schutz der Pubertiere. Zwischen Zensur und ungebremster Neugier. Wie selbstbestimmt sind Jugendliche online unterwegs und wer reguliert hier eigentlich wen?“
Prof. Peter Antes:
Gewalt und Gewaltlosigkeit in den Religionen 2/2
Vortrag im Rahmen der SommerUni 2015 Hannover
Prof. Peter Antes:
Gewalt und Gewaltlosigkeit in den Religionen 1/2
Vortrag im Rahmen der SommerUni 2015 Hannover
Digitaler Salon: Virtual Past Diskussion darüber, wie und ob sich das Geschichtserleben per digitaler Tools zu den Digitalen Gedenkstätten und virtuellen Realitäten verändert hat.
„Hörsaal: Wandel im Denken“ DRadio Wissen 23.02.2010, 20:05 Uhr, Autor: Hans-Jürgen Bartsch, 43:22 Min.
„Die Reformation in den historischen Regionen“ Zwei Tagungsberichte zu Elbe-Weser und Thüringen
„Flüchtlinge in Deutschland … …“ LMU Ringvorlesung im SoSe 2016 der LMU München
„Migration – zwischen Hoffnung und Wagnis“      LMU Ringvorlesung im WiSe 2015/2016 der LMU München
Einsteins Relativitätstheorie  Grundlagen, verständlich für Laien.
17.05.2014, Prof. Dr. Gerd Ganteför, Uni Konstanz
39 Minuten. (Adobe Flash erforderl.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*