Reformation: Welt im Wanken

1. Feb 2018

Luther 2017 – 500 Jahre Reformation  – unsere Seiten zum Jubiläumsjahr

 

Luther 2018

Die Reformation: die Welt gerät ins Wanken

Das Jubiläumsjahr zu 500 Jahre Reformation ist vorbei, aber das Thema Reformation natürlich noch nicht beendet, weder 1517 noch heute. Denn nach dem Thesenanschlag von 1517 nahm die Reformation ja erst Fahrt auf, es war nur der Anstoß oder Auslöser: Luther trat immer deutlicher in die Öffentlichkeit mit weiteren Schriften und Disputationen bis hin zu seinen Rechtfertigungen vor Kaiser und Reich. Und er blieb als Reformator nicht alleine. Zudem wären noch einige „Nebenschauplätze“, aber vor allem die Folgen der Reformation zu beleuchten, die ja bekanntlich noch Jahrhunderte zu spüren waren. Eine Folge etwa war schließlich – die Gegenreformation. Eine andere Folge war, vielfach wenig beachtet, dass z.B. Emden seinerzeit der größte Seehafen Europas war und zu den bevölkerungsreichsten Städten des Deutschen Reiches zählte, eben wegen der Glaubensflüchtlinge aus dem ganzen Reich. Und natürlich nicht zu vergessen die Kriege, die diese Erneuerungsbewegung auslöste.

Hinter unserem leicht veränderten Link soll es also weitergehen, mit Jubiläen und Anlässen, die immer wieder auf interessante Aspekte der langen Geschichte der Reformation verweisen. Schauen Sie doch immer mal wieder vorbei!

Margret Budde und Ellen Salverius-Krökel