Vorgezogene Neuwahlen des Unterhauses

18. Jun 2017

(mb) Nach dem „Paukenschlag“ am 23. Juni 2016, bei dem die Briten bei einem Referendum für den Brexit – den Austritt aus der Europäischen Union – gestimmt hatten, hat das überraschende Ergebnis der vorgezogenen Neuwahlen des Unterhauses am 8. Juni 2017 erneut einen „Trommelwirbel“ ausgelöst. Wie nun behält man bei all diesen ständig sich wechselnden Informationen noch einen ‚fassbaren‘ Überblick?

(mehr …)

« zurück

MOOC zur Reformation

19. Mrz 2017

(mb) Nicht gerade wenig neue Bücher, Schriften und Vorträge zum Lutherjahr 2017 sind allenthalben in Buchauslagen, Veranstaltungen und im Internet zu finden, was unserem jetzigen Informationsbedarf zum überarbeiteten Reformationsverständnis nur zugute kommt. Gilt doch die von Martin Luther ausgelöste Reformation als …

(mehr …)

« zurück

Europa – nach dem 23. Juni 2016

25. Jun 2016

(mb) Die Nachricht aus London über den Austritt der Briten aus der EU glich einem Erdbeben. Hörfunk, Fernsehen, Zeitungen, Twitter und Privatgespräche kannten am Tag danach nur ein Thema: Brexit. Und wer die wichtigen Informationssendungen schon Tage vorher verfolgt hatte, konnte sich informieren und…

(mehr …)

« zurück

70 Jahre Kriegsende …

28. Nov 2015

… ein Kriegsende, das ich als Kind miterlebt habe.

(mb) Mai 1945. Ein düsterer Raum, ebenso die Stimmung meiner Eltern, voller Sorgen auch um meine beiden entfernt wohnenden Geschwister, zu denen wir damals keine Verbindung hatten. Ein Telefon, wie heute üblich, gab es nicht für uns.

(mehr …)

« zurück

Deutschland 1945: Neubeginn auf Trümmern

27. Okt 2015

Zeitzeugen berichten über ihre Kriegserlebnisse

zeitungsart.-ten-hompel-1a (mb) Ähnlich wie diese heutigen Zeitungshinweise auf eine Gedächtnisausstellung in der Villa ten Hompel, Münster, den Leser an eine 70 Jahre und mehr zurückliegende Zeit erinnert, tauchen seit Jahresbeginn Sonderbeilagen mit Kriegserinnerungen auf. Diese wichtigen Dokumente müssen der Nachwelt unbedingt überliefert werden.

Uns allen, die wir die Einstellungen der Kampfhandlungen nach langen von Entbehrung geprägten Jahren selbst miterlebt haben, sind diese und die anschließenden ersten Nachkriegsjahre oft in traumatischer Erinnerung. Vielerorts wurden die Kampfhandlungen in der Osterzeit beendet und bis zum Kriegsende sollten noch viele bange Wochen vergehen.

Lydia Grabenkamp hat uns heute einen Beitrag zugesandt, den Sie auf den nächsten Seiten lesen können.

(mehr …)

« zurück

Ricarda Huch – eine empfindsame, vergessene Historikerin

20. Nov 2015

(esk) Es hat mal wieder nur eines ganz kleinen Schnipsels Papier, in diesem Fall in Form einer Briefmarke, bedurft, um mich zu erinnern: diese Autorin habe ich einmal sehr gerne gelesen. Und dies aus mehreren Gründen.

Aber der Reihe nach. Der Schnipsel Papier war eine relativ neue Briefmarke und darauf abgebildet war Ricarda Huch, der zu Ehren die Marke herausgegeben worden ist. Die Historikerin und Schriftstellerin hätte am 18. Juli ihren 150. Geburtstag gefeiert.

(mehr …)

« zurück

Karl der Große – ein Online-Lernangebot per MOOC

19. Nov 2015

karldergroße(mb) Karl der Große ist uns allen bekannt. Im Laufe unseres Lebens ist er uns mehr als einmal begegnet, im Geschichtsunterricht, in Ausstellungen wie auch jetzt wieder zum Karlsjahr 2014 in Aachen aus Anlass des 1200. Todestages, auf die ich an anderer Stelle näher eingehen werde, und mehr oder weniger an vielen Orten Deutschlands.

Aber MOOC – wer oder was ist das? Der eine oder andere wird inzwischen schon davon gehört haben. Für alle anderen möchte ich hier ein wenig näher darauf eingehen.
(mehr …)

« zurück

„Europa erinnert: 100 Jahre Erster Weltkrieg“

18. Okt 2015

(mb) “Welche Rolle spielt der Erste Weltkrieg im kollektiven Gedächtnis einer Nation? Wie wird seiner gedacht? Gerade in diesem Jahr? Und gibt es Bestrebungen, daran zu rütteln? Diesen Fragen geht die Reihe “Europa erinnert” im DLF vom 17. bis zum 21. März nach – und schaut auf fünf Länder.”
Mit diesen Sätzen macht der Sender aufmerksam auf eine fünftägige  Sendereihe im Rahmen des laufenden Gedenkjahres zum Ersten Weltkrieg 1914 – 1918.

(mehr …)

« zurück

1914 – 2014

18. Okt 2015

„1914 – Tag für Tag”

Mobilmachung_269px-Klgft_ztg_19140801

(mb) Vor hundert Jahren brach der Erste Weltkrieg aus, der viel Not und Elend über die Welt gebracht hat und über 17 Millionen Menschen das Leben gekostet hat.

In einer Gemeinschaftsaktion von TV-Sender Arte und ZEIT-Online, Ressort Geschichte recherchieren Jornalisten über die Zeit bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges in der Dokumentation „1914 – Tag für Tag“ und bieten es als multimediales Tagebuch an.

(mehr …)

« zurück