Die Niederlande, ja, aber Flandern?

28. Okt 2016

unbenanntEin paar Vorschläge zu den beiden Gastländern der Frankfurter Buchmesse.

(esk) Dass Flandern und die Niederlande zusammen Gast auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse sind, ist eigentlich nicht verwunderlich, die Sprache macht‘s. Und manch einer weiß sicherlich recht viel über den Nachbarn Niederlande. Aber über Flandern?

(mehr …)

« zurück

Leipzig fiebert schon

13. Apr 2015

Druck(esk) Ja, genau, jedenfalls wenn man hier und da in den Medien über Leipzig und die Leipziger Buchmesse liest, denn: am 12. März beginnt die Leipziger Buchmesse, das große Lesefest. Letzteres mag natürlich jede/jeder für sich entscheiden, vor allem weil es natürlich schwerlich zu beurteilen ist, wenn man denn nun gar nicht vor Ort sein kann. Aber man kann sich ja ein wenig auf Medien-Reise begeben und schauen bzw. lesen, was uns dazu angeboten wird, wenn wir zu Hause bleiben (müssen).

(mehr …)

« zurück

Kiew im Januar, oder: Schriftsteller im „Originalton“

1. Apr 2015

Eigentlich hatte ich nur von einer kleinen Form der Literatur im Radio berichten wollen und eigentlich auch von einem anderen Thema darin. Aber dann bin ich bei der Suche nach dem ersten Teil der Folge auf das Thema des letzten Monats gestoßen: Kiew im Januar. Und da die Ukraine ja nun schon seit Monaten mit Besorgnis erregenden Nachrichten unsere Tage begleiten, …

(mehr …)

« zurück

Rückblick Buchmesse: nochmal Finnland

2. Apr 2015

finnland cool   (esk) Die Buchmesse ist vorbei, über das Messegeschehen kann man vielleicht noch resümieren, aber in Kürze ist  das Vergangenheit. Was aber bleibt, ist die Literatur des Gastlandes Finnland. Viele Berichterstatter haben in den letzten Tagen über ein „sprödes Land“ und/oder eine „spröde Literatur“ gesprochen. Solch ein Urteil fand ich, trotz aller Unkenntnis, eher unangemessen. Denn kann man sich  wirklich zu solchem Urteil aufschwingen?

Ich muß gestehen, dass ich mich um diese Literatur bisher eher wenig gekümmert habe, und über die Geschichte des Landes weiß ich das, was die Schule und später die Medien mir nahe gebracht haben. Aber ist das ausreichend, ausreichend um die finnische Literatur zu lesen und zu verstehen? Die Buchmesse, und die Berichterstattung zur finnischen Literatur hat mir deutlich gemacht, dass ich Nachholbedarf habe. Am deutlichsten aber wurde mir dies durch eine kleine Broschüre …

(mehr …)

« zurück

Buchmesse hat begonnen

1. Apr 2015

(esk) Natürlich ist dieser Satz (meine Überschrift) für die meisten unserer Leserinnen und Leser nichts Neues, die Buchmesse ist ja in allen Medien ein Thema. Insbesondere im Radio und im Internet, und beides auch miteinander verknüpft, werden uns zahlreiche, um nicht zu sagen, Unmengen an Informationen zur Verfügung gestellt. Und gerade beim Radio mit seinen guten bis sehr guten Sendungen kommt man eigentlich mit dem Hören nicht nach, zumal man ja nicht den ganzen Tag mit Radiohören zubringen kann. Nichts Neues ist zum Glück, dass Vieles (wenn leider auch nicht alles und oft das interessanteste) im Internat nachgehört werden kann, die Sender haben da alle ganz ähnliche Möglichkeiten. Aber darauf will ich heute gar nicht hinaus …

(mehr …)

« zurück