Reformation 1517

20. Apr 2017

Das Reformationsjubiläum, das am 31. Oktober 2017 begangen werden soll, rückt nun fast täglich immer stärker in unser aller Blickfeld. Wir werden mit den verschiedensten Informationen versorgt, manche mehr, manche weniger interessant. Da fällt die Auswahl schwer.

LUTHER_CDShorts

In Deutschland war, von wenigen Ausnahmen abgesehen, der Blick auf die Reformation immer eher deutsch und konfessionell abgegrenzt. Aber hat sie nicht mehr bedeutet? Nach 500 Jahren Reformation sollte man auch vermehrt aufzeigen, was die Reformation eigentlich für uns heute noch bedeutet, welche Rolle sie bei der Entstehung der Moderne für eine Rolle gespielt hat. Und sie war ja nicht nur für Deutschland wichtig – sie war gleichsam wirkungsvoll für Europa und die Welt, und für die anderen Konfessionen.

Zunächst aber sollte man sich doch fragen, was so reformerisch an der Reformation war, wie kam es dazu, was bedeutet sie für uns Deutsche und die Welt? Dies sind natürlich nur einige wenige Fragen, die man sich stellen kann,  sie zu beantworten aber einen nicht geringen Aufwand an Informationsbewältigung erfordert. Wir haben uns vorgenommen, hier, auf unseren Webseiten, einige Themen rund um die Reformation resp. das Jubiläum aufzugreifen und zu zeigen, wie man sich bei der Beantwortung selbst helfen kann, wie immer, aber nicht nur, per Internet  bei uns auf Moment-mal-mach-mit.de. Über reale Möglichkeiten der Informationsbeschaffung, der Wissenserweiterung,  werden wir auch Auskunft geben, jedenfalls in einem gewissen Rahmen, gibt es doch schon jetzt und dann in den nächsten Monaten bis zum Jubiläum selbst eine schier unübersehbare Anzahl an Veranstaltungen, Ausstellungen usw.

Wir wollen mit unseren eher bescheidenen Mitteln also auch hier ein Fenster öffnen in die „Welt der Reformation“. Wir sind weder vollständig noch allwissend, wir wollen einfach Anstöße geben, sich mit dem Thema, das vielleicht für manchen auch neu ist, sich zu beschäftigen, mitzudiskutieren, neue Blickpunkte zu eröffnen. Es ist, auch das wie immer, unsere ganz persönlicheAuswahl. Begleiten Sie uns doch eine Weile.

Moment-mal-mach-mit.de ist offizieller Partner von Luther 2017 – 500 Jahre Reformation

Margret Budde und Ellen Salverius-Krökel

 

Ausstellungen

„… von gar nicht abschätzbarer Bedeutung“ 

Frauen schreiben Reformationsgeschichte – eine Ausstellung der Evangelisch-luterischen Nordkirche/Frauenwerk der Nordkirche

MOOCs, Lehrveranstaltungen, Seminare

MOOC zur Reformation

ein 12-wöchiges Online-Lernangebot von mooin.oncampus der Fachhochschule Lübeck mit Prof. Dr. Rainer Leng von der Universität Würzburg. In unserem blog vom 18.03.2017 sind alle Einzelheiten dazu nachzulesen.

Hörend Lernen

Gut zu hören – 500 Jahre Reformation

Eine wunderbare Zusammenstellung von Berichten, Features und Diskussionen zum Reformationsjubiläum hat das zweite Programm des SWR in seinem Themenschwerpunkt Vor dem Lutherjahr 2017 – 500 Jahre Reformation zu bieten. Zum Nachhören und Nachlesen! Und natürlich zum Lernen!

Alle zukünftigen Beiträge werden auf dieser Seite natürlich auch aufgelistet.

Filme aller Art

Gut zu sehen – 500 Jahre Reformation

Es gibt auch eine ganze Reihe guter Film-Beiträge, viele vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen, aber auch auf deren Spezialseiten. Und sie sind z.T. nicht nur populärwissenschaft, sondern eben auch wissenschaftliche Vorlesungen oder Diskussionen.

 

Vorlesungen

Reformation: Was davor geschah – Zwei Vorlesungen zu den Jahren 1515 und 1516

2015 und 2016 hat der Kirchenhistoriker Prof. Dr. Volker Leppin, Evangelisch-Theologische Fakultät Universität Tübingen, zu diesen beiden Jahren eine Vorlesung gehalten, die mitgeschnitten und ins Netz gestellt wurde. Eine wie wir meinen wunderbare Möglichkeit, sich auf den aktuellen Stand der Forschung zu bringen.

Tagungs- und Konferenzberichte

Die Reformation in den historischen Regionen