Advent 2022 – Reise in die Ukraine, 10

10. Dez 2022

Kunsthandwerk in der Ukraine: Petrykiwka-Malerei zu Weihnachten

Hier und dort kann man auf den Advents- und Weihnachtsmärkten bei uns nun auch Kunsthandwerk aus der Ukraine finden: Petrykiwka-Malerei auf Weihnachtsschmuck. Und so soll es für diesen Tag nicht direkt in die Ukraine gehen, sondern wir wollen auf ein Kunsthandwerk aufmerksam machen, dass auch uns erfreut und unseren Weihnachtsschmuck bereichert.

 

Die Petrykiwka-Malerei ist benannt nach dem Dorf Petrykiwka in Dnipropetrowsk (einer zentralen Region der Ukraine), nordöstlich der Stadt Dnipro. Vielfach wird davon ausgegangen, dass die Tradition dieses Malstils mit Wandmalern begann, die helle Blumenmuster auf weiße Häuser malten. Aber wie fast immer entwickelt sich aus ganz unterschiedlichen Gründen ein Kunststil, ein Kunsthandwerk weiter und vervielfacht seine Verwendung.

 

Einzug gefunden hat diese Malerei also auch in die Herstellung von Weihnachtsschmuck wie Kugeln, Sternen, Glocken aus Holz. Die Pflanzen- und Blumenmuster, die nicht selten der lokalen Flora abgeschaut sind, zeigen etwa „Zwiebeln“ und „Locken“. Das wohl bekannteste Motiv ist ein Bündel oder eine Traube roter Beeren. Gemalt wird aber keineswegs mit dem Pinsel, der nicht fein genug ist, sondern es wird mit den Fingern getupft oder gemalt. Die Malerei wird hauptsächlich in den Familien weitergegeben wird, von den Frauen an die Kinder, erlernen können es diese aber auch in den örtlichen Schulen. Allein das Dorf Petrykiwka hat ein Warenzeichen, genutzt wird der Malereistil aber natürlich auch über Dorf und Region hinaus.

Die Malerei ist in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Auf den Seiten von Wikipedia kann man eine ganze Reihe von Motiven und unterschiedlichen Verwendungen finden.

Auf den Webseiten der European Heritage Tribune findet man einen Verweis/Link zu einem kleinen Film über diesen Malstil.

Also, wenn Sie am heutigen Samstag über den Weihnachtsmarkt gehen, dann schauen Sie doch einmal nach diesem wirklich schönen Weihnachtsschmuck. Es erfreut ganz bestimmt auch die Kunsthandwerker/-innen aus der Ukraine.

 

 

« zurück

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner