Die russische Revolution begann im März 1917

16. Aug 2017

Vor 100 Jahren begann die russische Revolution. Wieder so ein Jubiläum, das man vielleicht nicht feiern mag – aber verdammen und vergessen? Wissen sollte man um sie, denn auch diese Revolution wirkt bis in unsere Zeit nach. Warum und wie, oder wer einfach nur mehr über die Februarrevolution, die im März 1917 begann, wissen möchte, wir haben, für den Anfang, ein paar nützliche Adressen und Titel zusammengestellt.

Wer gestern Radio gehört hat, dem/der ist sicherlich nicht entgangen, dass gestern vor 100 Jahren die russische Revolution begann. Aber sicherlich konnten die meisten nicht dabei bleiben oder hätten gerne noch mehr gewußt. Und wie immer ist an Material kein Mangel. Wir haben mal angefangen einige unserer Ansicht nach guten Webseiten, die auch Audio- und Video-Dateien beinhalten können, hier aufzulisten

Wie so häufig, bietet sich als eine umfassende Quelle der Deutschlandfunk an, hier gibt es ein ganzes Thema dazu

Das Ende der Zarenherrschaft in Russland  (mit Audios)

Auch Deutschlandradio Kultur hat eine eigene Themenseite eingerichtet

100 Jahre russische Februarrevolution  (mit Audios)

Weitere öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten haben Material, auf MDR Zeitreise

Lenin, die Deutschen und der Zarenmord

Den kurzen Film Aufstand im März – die Februarrevolution (6 Min.) kann man mit großem Gewinn schnell mal ansehen (bitte scrollen, es gibt leider keinen direkteren Link)

Wie immer sehr gut die Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung – das Dossier Revolutionsjubiläum ohne Held zeigt auch die Bezüge zum heutigen Russland auf. Von dort gelangt man auch auf weitere Unterseiten mit Bildern und Texten, z.B. ganz unten auf der Seite Bilder der „Februarrevolution“ – sehr eindrücklich die alten Schwarzweißbilder! Und ein gaz aktueller Text von gestern: Vor 100 Jahren: Februarrevolution stürzt russichen Zaren. Hier sei  besonders empfohlen eine Seite mit Videolinks zu zeitgenössischen Film-Beiträgen aus dem Mediatheken von ARD, Arte und ZDF über die Oktoberrevolution.

Einige Matreialien können auch als Printversionen bei der bpb bezogen werden, es gibt jeweils Verweise darauf.

Wem das Englische kein Problem bereitet, mag auch hier mal lesen, sehr gut!

Revolutions (Russian empire)    Dazu gibt es eine bibliographische Liste, leider alles englischsprachige Titel.

 

Weitere Links folgen, schauen Sie doch einfach wieder vorbei.

Ellen Salverius-Krökel

 

« zurück

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*