Experimentieren Sie gern?

25. Okt 2016

(mb) Dann sind diese Seiten garantiert dazu geeignet, nicht nur zuzuschauen und sich zu unterhalten, sondern sich auf angenehme Weise mit Aufgabenstellungen des täglichen Lebens und spannenden Fragen auseinanderzusetzen, im wahrsten Sinne des Wortes zu experimentieren.
Die Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V. (DPG) und das II. Physikalische Institut der Georg-August-Universität Göttingen laden in diesem Jahr zum zweiten Mal dazu ein, die Alltagswelt in 24 Experimenten selbst zu entdecken. Da ich diese tolle Idee heute erst entdeckt habe, steigen wir bei der 11. Aufgabe ein.
Frage:  Was passiert, wenn …


… die Weihnachtsfrau langsam die Hände aufeinander zu bewegt, bis sie sich berühren?  

Und jetzt gibt’s den neuen Kalender

Physik im Advent 2015

Die Antworten können bis 23.00 Uhr des jeweiligen Tages eingeschickt werden. Die  Lösungen stehen morgen auf der Website. Und so geht es bis Weihnachten weiter.

Teilnehmen kann jeder, ob Schüler, Lehrer oder einfach nur als Interessierter. Wer sich registriert, gleich welchen Alters, kann auch an den Auswertungen teilnehmen, wobei  Preise jedoch nur für Schüler ausgelobt werden. Unregistrierte Personen haben aber die Möglichkeit, die Experimente auf der Website zu verfolgen. Wogegen eine aktive Teilnahme bei den täglichen Aufgaben den eigenen Forscherdrang noch mehr anspornt. Dieses Angebot wendet sich an unterschiedliche Altersstufen und auch an Erwachsene. Und warum sollten sich nicht auch noch interessierte Erwachsene mit Mathe- und Physikphänomenen beschäftigen, es kann nur ein Wissenszuwachs bedeuten!

Die inzwischen große Anzahl Erwachsener an diesem Angebot beweist, dass sich nicht nur Kinder und Jugendliche von diesen Experimenten begeistern lassen. Es betrifft eben unseren Alltag. Somit weisen wir auf unserer Seite gern auf dieses Angebot hin, bietet es doch eine gute Gelegenheit, sein eigenes Wissen auf angenehme und spannende  Weise zu erweitern.

Wenn Sie beim Einstieg auf dieser Seite im Anschluß an das Fragevideo auch die Lösung angesehen haben, gelangen Sie über den Button „Aktuelles Video“ zur nächsten Tagesfrage. Dort können „Späteinsteiger“ (wie wir hier) alle vergangenen Aufgaben und Lösungen nachträglich anschauen. Sie werden mit mir feststellen, dass wir hier mit simplen Beispielen und den guten Erklärungen noch viel lernen können.

Wer in die Experimente vom letzten Jahr nachträglich einsteigen möchte, kann im PiA-Archiv manch spannende Stunde verbringen.

Als Bonus stellt die Gesellschaft den Sountrack 2013 zur Verfügung.

≡–≡–≡–≡–≡–≡–

Auch 2014 gibt es wieder als Bonus den Sountrack aus den Aufgaben von 2014.

und ein ganz besonderes Bonbon zusätzlich in der „Variation des Themas“

≡–≡–≡–≡–≡–≡–

Aber hiermit nicht genug, wir können noch mehr erfahren, im Mathe-Kalender

dmk_full_banner
Dort werden zu anderen Tageszeiten die Türen geöffnet. Jetzt, zur Zeit meines Schreibens, ist gerade die 12. Tür geöffnet worden. Hier die Spielregeln ein wenig anders, aber die Teilnahme ebenso für alle Alterstufen gedacht, auch wieder für Erwachsene. Für jede Gruppe, Klasse 4-6, Klasse 7-9 und Klasse 10 + werden andere Aufgaben gestellt.

Es ist richtig, was dort geschrieben steht: Mathe ist mehr als Rechnen. Auf diesen Seiten sind die Regeln, die Anmeldung und auch die Möglichkeiten zum Gewinnen beschrieben. Bei diesem Kalender erhalten auch Erwachsene die Gelegenheit, einen Preis zu gewinnen. Schauen Sie einmal hinein, es ist spannend.

Um sich ein kleines Bild von der Art der Aufgaben zu machen, schaun Sie bitte ins Archiv, inzwischen wird dieser Kalender schließlich im 11. Jahr angeboten. Hier sind die vergangenen Jahrgänge nachzulesen – und auch zu verinnerlichen (sprich: die Möglichkeit gegeben, noch Neues dazu zu lernen)


Margret Budde

« zurück

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*