Im Radio: „Mit Büchern reisen“

1. Apr 2015

(esk) Spätestens der heutige Wetterbericht in den 20 Uhr-Nachrichten hat mich davon überzeugt – der Sommer ist vorbei. Alles was da noch „Sommerähnliches“ kommen mag, wird nicht mehr als ein Abgesang werden. Was bleibt da anderes übrig, als in wärmere Regionen zu verreisen oder sich wieder ein Buch vor die Nase zu halten? Verknüpft man beides, dann landet man bei Deutschlandradio Kultur und seiner Sommerreihe „Mit Büchern reisen“. Wie man das haben kann?  Seit dem 05. Aug.  wird von Stefan Weidner vorgelesen, er liest Klassiker der Reiseliteratur (z.B. Canetti, Döblin, Handke)  – kombiniert mit eigenen Reiseerfahrungen. Wann? In loser Folge Montag – Freitag ab 10.07 Uhr, Samstag ab 11.05 Uhr in „Lesart“. Zum Glück kann man auch alle bereits gesendeten Folgen nachhören. Alles weitere dazu im Netz:
Mit Büchern reisen

Wer schon von hier aus loslegen will mit dem Hören:
Versunken im tiefen Hof der Moschee. Auf den Spuren von Gustav Flauberts „Reise in den Orient“ besucht Stefan Weidner die Ibn Tulun-Moschee in Kairo. Hier versinkt er im tiefen Innenhof und imaginiert den heutigen Ausblick vom Minarett: auf die Kairoer Slums. Und hier geht’s los: Versunken im tiefen …

« zurück