Mit Mathe im Blut …

22. Okt 2016

(mb) … kann es zeitlich in einigen Lebenssituationen ganz schön knapp werden! Und bei diesem Angebot habe ich lange überlegt, ob ich es zu den vielen schon vorhandenen Adventvorschlägen wirklich noch einstellen sollte.


Der Mathematische Weihnachtskalender der TU Bergakademie Freiberg hat es mir angetan!
Schön, dass diese tollen Ideen auch nach Jahren noch im Netz zur Verfügung stehen. Danke! Somit können wir all unseren interessierten Tüfftlern an jedem Dezembertag im Jahr 2015 eine knifflige Aufgabe der Fakultät für Mathematik und Informatik (Fakultät 1) vorstellen.

Zwar liegt die Erstellung des Kalenders schon einige Jahre zurück, was aber nichts an den guten und weiterhin gültigen Aufgaben ändert. Spannend ist die sofortige eigene Überprüfung einer Aufgabenlösung.
Am 24. Dezember sehen Sie die gesamte Kalenderseite.

1. Dezember macht hoch

 

Margret Budde

PS.
Gern komme ich dem Wunsch nach, ein wenig mehr darüber zu schreiben, wie es zu dieser Kalenderseite hier bei uns kam.
Bei einer Suche im Netz sprang mir sogleich als erste Meldung dieser Adventkalender in das Suchergebnis und machte mich neugierig. Die Browserleiste führte mich zur Fakultät für Mathematik und Informatik (Fakultät 1) an der Bergakademie der TU Freiberg, wie ich es zu Anfang schrieb. Die gefundenen Seiteninhalte, zusammengetragen innerhalb vieler Jahre von begeisterten Matheliebhabern teilweise aus Jahren vor 2000, lösten in mir Begeisterung aus.
Ja, und da war es dann nicht mehr weit bis zur Idee, diesen Adventkalender hier bei Moment mal – Mach mit! anzubieten.

Die Rechenaufgaben sind also nicht von uns, so auch zu Beginn geschrieben, sondern dahinter steckt viel Liebe und Begeisterung zum Thema. Wenn ich richtig nachgeforscht habe, steht die Urheberin oder der Urheber vielleicht nicht in direkter Verbindung zur TU Freiberg, wie zunächst angenommen, was aber letztendlich der guten Sache keinen Abbruch leistet.

Wer hier gleich die Adressmitteilung vermutet, den muss ich bis zum 24. Dezember vertrösten. Dann ist, ganz bescheiden, fast an versteckte Stelle, die Adresse zu finden, um ein Dankeschön zu senden.
Also, noch ist wie bei jedem Adventkalender Geduld gefragt.
Margret Budde

2. Dezember tag_2

3. Dezember fröhliche weihnacht überall 1

4. Dezember fröhliche weihnacht überall 2

5. Dezember fröhliche weihnacht überall 3

6. Dezember 2 kerzen

7. Dezember grünet felder,

8. Dezember grünet 2

9. Dezember grünet 3

10. Dezember der christbaum istder schönste baum 1

11. Dezember der christbaum istder schönste baum 2

12. Dezember der christbaum istder schönste baum 3

13. Dezember 3 kerzen

14. Dezember ich steh 1

15. Dezember ich steh 2

16. Dezember ich steh 3

17. Dezember menschen die ihr wart 1

18. Dezember menschen die ihr wart 2

19. Dezember menschen die ihr wart 3

20. Dezember 4 kerzen

21. Dezember ein ros. einstimmig,a

22. Dezember ein ros. einstimmig,b

23. Dezember engel auf den feldern

24. Dezember

Als PDF

« zurück

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*