Advent 2022 – Reise in die Ukraine, 2

28. Jan 2023

Menschen – Leben – Kultur

Im Nordwesten des Landes, in der Oblast Lviv mit der gleichnamigen Hauptstadt und seiner Umgebung beginnen wir. Die Grenze Polens liegt hinter uns. Wenn wir die Dimensionen dieses großen Landes betrachten, sind es bis zur östlichen Grenze nach Luhansk ca. 1.100 km Luftlinie. Wären wir in Deutschland von Flensburg nach München unterwegs, hätten wir eine Luftlinie von etwas mehr als 800 km vor uns. …

 

Auf der offiziellen Seite der Oblast lesen wir die ersten Daten:

„Das am 4. Dezember 1939 gegründete Gebiet Lemberg liegt im westlichsten Teil der Ukraine. Es grenzt an die Republik Polen sowie an die Regionen Ternopil, Ivano-Frankivs’k, Volyn‘, Rivne und Transkarpatien. In der Region Lemberg gibt es 20 Bezirke, 43 Städte, 34 städtische Gutssiedlungen und 1850 Dörfer…“

Bei der letzten Erhebung 2021 leben lt. Statistikamt der Ukraine

2.497.750 Personen auf einer Fläche von 21.833 km², was einer Bevölkerungsdichte von 120 Personen km² bedeutet.

In dieser Binnenregion, ohne Einfluss der Ostsee im Norden und des Schwarzen Meeres im Süden, und im Schutz der nahen südlich gelegenen Karpaten herrscht ein mildes Klima vor, ohne allzu heiße Sommer und ohne sehr kalte Winter. Mit den zusätzlichen häufigen Herbstregen entwickelte sich in den flachen Landstrichen eine blühende Landwirtschaft. Dank der gut ausgebauten Transportsysteme in dieser Region mit den wichtigsten Strecken L’viv-Kiew-Prag und Warschau-Bukarest per Bahn – Lviv und Stryj als wichtige Eisenbahnknotenpunkte – und mehreren Autobahnen quer durch die Ukraine, ist diese Strecke eine viel genutzte Verbindungslinie nicht nur zwischen Westeuropäischen und Osteuropäischen Ländern, sondern nach Süden hin auch zum Balkan.

Eine umfassende, dennoch kurz und knapp in gut strukturierter Form geschriebene Stadtgeschichte zu Lemberg/Ľviv/Lwów können Sie im „Online-Lexikon zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa“ der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg lesen.

Ergänzend finden Sie weiteres zur Oblast auf deren offiziellen Seite der Oblast Lviv (lange Ladezeit)

Unter einem etwas anderen Gesichtspunkt beschreibt Elischa Rietzler von der Universität Augsburg den Einfluss der wechselvollen Geschichte ab 1772 auf das Stadtleben und besonders die Architektur der Stadt Lviv in ihrem historischen Überblick, insbesondere zu den Zeiten, als Lviv noch zu Galizien gehörte. Eine große Anzahl architektonisch herausragender Gebäude sind Zeugen dieser Zeit.

►     ◄

Lviv ist reich an Sehenswürdigkeiten, deren gesamte Aufzählung den Rahmen sprengen würde.
Das wohl bedeutendste Ensemble, mitten in der Stadt, stelle ich in einer der nächsten Ausgaben vor.  Hier schon einmal einige Bilder der Stadt.

Ein Blick entlang des Rynok-Platzes (Marktplatz) in Lemberg

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die neobarocken Dekorationen                 Eine neugotische Gebäudefassade
des Nationalmuseums

 

Margret Budde

Fotos: Das Weltfaktenbuch 2021. Washington, DC: Central Intelligence Agency, 2021. https://www.cia.gov/the-world-factbook/, gemeinfrei.

Wappen Oblast Lviv
Unknown heraldics, Public domain, via Wikimedia Commons

Als PDF

« zurück

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner