Eisenach – am „Vorabend“ zu Luther 2017

10. Sep 2016

(mb) Wer nach Eisenach mit der Bahn anreist, dem fallen in der Ankunftshalle gleich die großen Glasmosaike mit Darstellungen der Uhrenfabrik Ruhla und des Automobilwerks Eisenach in den Blick.

Glasmosaik Ruhla800.sig EisenachBahnhof.Fe.si

 

EisenachBahnhof,auss.siDraußen vor dem Bahnhofsgebäude sieht es in diesen Tagen allerdings nicht so friedlich aus wie hier auf dem Bild vor einem Jahr. So ist es erst im nächsten Jahr wieder zu erwarten. Zur Zeit beherrschen noch Bagger und Kräne das Strassenbild vor dem Bahnhof und in etlichen Stadtteilen. Baustellen an Straßen und Plätzen der Innenstadt künden von den Vorbereitungen zum Großereignis im nächsten Jahr, zu dem viele Menschen durch die allerorten angebotenen Veranstaltungen zum Lutherjahr 2017 in der Region Thüringen erwartet werden.

© Margret BuddeAm zentralen Platz zwischen Georgenkirche und Lutherhaus sind zwar noch einige baubedingte Abgrenzungen zu sehen, jedoch der Um-und Anbau des Lutherhauses mit seinen großen Präsentationssälen im schmucken Fachwerkhaus konnte schon im Jahr 2015 wiedereröffnet werden. Besuchergruppen wie hier sind täglich in der Innenstadt unterwegs, um die Kostbarkeiten dieser Stadt kennenzulernen. Luther, Bach und die Wartburg sind Anziehungspunkt, um nur einige zu nennen.

Die Dauerausstellung des Lutherhauses „Luther und die Bibel“ ist allemal ein Besuch wert. Doch dazu später mehr.

Zu Eisenach werden hier nach und nach einige Themen folgen, alles im großen Zusammenhang mit dem kommenden Jubiläumsjahr in Deutschland, dem Lutherjahr 2017, zu dem wir eine eigene Sonderseite eröffnen werden. Vielleicht schaun sie mal wieder vorbei. Es gibt einiges zu entdecken, hier bei uns und auch an den einzelnen Orten.
Alle Fotos (wie immer zum Vergrößern) © Margret Budde

Margret Budde

« zurück

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*