Rauhnächte, Losnächte, Fest des Lichts

26. Jan 2023

Wir sind also wieder mittendrin – in den Rauhnächten. Natürlich glauben wir nicht mehr daran, jedenfalls nicht so unbedingt, es sei denn, da spielen ein paar Dinge mit: das Wetter, ein Gespräch übers Glauben und nicht glauben, um das Wäschewaschen zwischen den Jahren … Und wenn dann noch jemand von der Wilden Jagd und den Perchten und Dämonen erzählt, die eine oder andere gute Geschichte weiß bzw. weiß, wo sie geschrieben steht… Wer also, anknüpfend an unsere älteren Texte aus dem Jahr 2018, noch mehr erfahren möchte, mag weiterlesen.

(mehr …)

« zurück

Das Ende der Rauhnächte

6. Jan 2019

Dreikönigstag oder: das Ende der Rauhnächte

Aufgepasst, es ist Perchtennacht! Oder: Mit dem Dreikönigstag enden nun die Rauhnächte, oder Zwölften, und damit auch hier bei uns die Beiträge dazu. Wenn man in der richtigen Region, also mit starken katholischen Gemeinden wohnt, wird man spätestens durch die Sternsänger daran erinnert, …

(mehr …)

« zurück

Rauhnächte: Vor Silvester

31. Dez 2018

Wir sind nun bei unserer Erkundung der Rau(c)hnächte kurz vor der zweiten Hauptrauhnacht der Zwölften, also Silvester bzw. der Nacht vom 31. Dez. auf den 1. Januar angelangt. Glaubt man Brauchtum und Aberglauben, dann waren auch nach der Christnacht weiterhin Dämonen, Geister, Hexen unterwegs, …

(mehr …)

« zurück

Rauhnächte: der 27. Dezember – Johannes, der Evangelist

28. Dez 2021

Einen neuen Beitrag zu den Rauhnächten vom 28.12.2021 findet man im aktuellen Blog oder hier

Der 27. Dezember ist der Gedenktag des Apostels Johannes. Er war der Lieblingsjünger Jesu. Seinem Evangelium wird besondere Zauberkraft zugeschrieben, was im Brauchtum dann seinen Niederschlag finden sollte. Die Legende von Johannes sagt, er habe einen Giftkelch gleert, ohne daran gestorben zu sein. So wird an seinem Gedächtnnistag Wein (weiß) in der Kirche geweiht.

(mehr …)

« zurück

Rauhnächte: der 25. und 26. Dez.

27. Dez 2018

Mit der Nacht vom 25. auf den 26. Dezember beginnt der Stepanustag, der Tag des Heiligen Stephanus laut Heiligenkalender. An diesem Tag gedenkt die Kirche ihres ersten Märtyrers, und an diesem Tag wurden früher die unterschiedlichesten Weihen gefeiert, z.B. Wein, Pferd, Hafer, Wasser, Salz, was häufig in Geminschaft stattfand, man traf sich zu Essen und Trinken. Aber auch Frau Gode ging um …

(mehr …)

« zurück

Rauhnächte – oder die Zwölften

27. Dez 2018

Nun also endlich das Weihnachtsfest und damit die Weihnachtszeit. Aber wer weiß eigentlich noch, dass mit der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember noch eine andere Zeit beginnt? Die der Rauhnächte, die Zwölften? Alles nur Aberglaube? Nein, aber natürlich auch das, aber auch Christentum, Brauchtum, Volksglaube, Sagen, Märchen. Wir möchten Sie damit, wenn Sie mögen, durch die Weihnachtszeit begleiten und allen unseren Leserinnen und Lesern ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest wünschen. Unsere guten Wünsche für ein gesundes, neues Jahr.

Und vielleicht möchten Sie ja erstmal mitsingen?

Der Heiland ist geboren – Susanne Dieudonné

Schlaf wohl du Himmelsknabe du – Susanne Dieudonné

 

(mehr …)

« zurück

Zum Jahreswechsel 2018

31. Dez 2018

 

 

Die Rauhnacht Silvester

Die zweite Hauptrauhnacht in den Zwölften ist die Nacht vom 31. Dezember auf den 1. Januar. Wir kennen diese Nacht vor allem laut und lärmend das alte Jahr feiernd zu verabschieden und das neue freudig zu begrüßen. Und das ist schon lange so. Und was sagt Brauchtum und Aberglaube noch dazu, und warum?

(mehr …)

« zurück
DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner