Zum Inhalt springen

„Moment mal – Mach mit!“ – Unser Blog

Schau mal
Schau mal, Das fasziniert mich immer noch
Schau mal, Das fasziniert mich immer noch, dann mach doch mit,
eine Person zeigt nach oben. In der Sprechblase stehen drei Fragezeichen. Soll bedeuten , wo
Moment mal, mach mit!
aufmerksam machen,
aufmerksam machen, Themen auf den Punkt bringen,
aufmerksam machen, Themen auf den Punkt bringen, sich anregen lassen,
aufmerksam machen, Themen auf den Punkt bringen, sich anregen lassen, aktiv werden
aufmerksam machen, Themen auf den Punkt bringen, sich anregen lassen, aktiv werden
  • Hilfreiche und seriöse Informationen zur Ukraine

    Weiterlesen…


  • Ann Marie Reeves Jarvis oder: „Wie der Muttertag entstand“ (ez) Dank gebührt der Amerikanerin Ann Marie Reeves Jarvis, dass sie den Muttertag eingeführt hat.Sie hatte im Jahr 1905 ihre Mutter, die sie sehr liebte, verloren. Es fiel ihr schwer, anzuerkennen, dass es der normale Lauf des Lebens ist, dass jeder Mensch spätestens im eigenen Erwachsenenalter… Weiterlesen…

    Weiterlesen…


  • Eine Ausstellung über den Kampf um das Weltbild im 16. Und 17. Jahrhundert Jetzt, wo man sich schon vermehrt um das große Reformationsjubiläum 2017 kümmert, fallen einem auch solche Themen auf: „Himmelsspektakel. Astronomie im Protestantismus der Frühen Neuzeit“. Es geht um die Entwicklungen der Astronomie im 16. und 17. Jahrhundert, die vor allem von der… Weiterlesen…

    Weiterlesen…


  • Zugegeben, vor einigen Wochen waren mir sowohl der Verfasser des Romans, Josip Krivić, als auch der Buchtitel „Ante Lipic“ völlig unbekannt. Erst die Mail mit dem Beitragsangebot ließ mich aufhorchen. Allein die Schilderung zur Entstehung dieses Buches machte mich neugierig, wurde doch hier aus einer Zeit berichtet, die ich selbst während meiner ersten Berufsjahre hier… Weiterlesen…

    Weiterlesen…


  • (kriv) Gern erzähle ich etwas mehr zu meinem Mann und unserem Leben im damaligen Jugoslawien. Ende der 60er Anfang der 70er Jahre lag die Wirtschaft in Jugoslawien darnieder. Nach dem 2.Weltkrieg hatten die politischen Säuberungen begonnen. In den wenigen Firmen, die noch existierten, wurden immer mehr „verdiente Kommunisten“ in lukrativen Arbeitsplätzen eingestellt, während die Arbeiter… Weiterlesen…

    Weiterlesen…


  • (Kriv) Meine Erfahrungen mit einem Thema der Zeitgeschichte und wie daraus doch noch ein Buch wurde.

    Weiterlesen…


  • Ein persönlicher Bericht von Berndt G. (wabi) Der verlorene Krieg 1945, eine Berufswahl, die in der Währungsreform 1948 ihren Sinn verlor und der Lockruf einer Zukunft jenseits des großen Wassers an grünen Ufern, ließen mich und meine junge Braut Irmel, den Entschluss fassen, „unsere Kartoffeln ins Eis zu stupfen“, wie der Grossvater treffend zu sagen… Weiterlesen…

    Weiterlesen…


  •  (gra) Der „Gröfaz“ („größter Führer aller Zeiten“) hatte uns Deutschen bei seiner Machtübernahme 1933 „Das Tausendjährige Reich“ versprochen. Darin sollte die deutsche Herrenrasse herrschen über alle anderen „minderwertigen Menschen“. 1945, nach sechs Jahren Krieg, waren davon nur rauchende Trümmer übrig, unzählige Menschen auf der Flucht, vertrieben,  getötet, verwundet, verarmt oder in Gefangenschaft.Hamburger Hafen

    Weiterlesen…


  • Ich nehme den Beitrag von unserer Mitautorin Frau Grabenkamp zum Anlass, und weise schnell mal hin auf ein sehr gutes Hörspiel zu eben diesem Thema: Ende des 2. WK. Der Radiosender bayern2 bringt in zwei Folgen das Hörspiel 30. April 1945: Der Tag, an dem Hitler sich erschoß und die Westbindung der Deutschen begann, von… Weiterlesen…

    Weiterlesen…


  • Zeitzeugen berichten über ihre Kriegserlebnisse Ähnlich wie diese heutigen Zeitungshinweise auf eine Gedächtnisausstellung in der Villa ten Hompel, Münster, den Leser an eine 70 Jahre und mehr zurückliegende Zeit erinnert, tauchen seit Jahresbeginn Sonderbeilagen mit Kriegserinnerungen auf. Diese wichtigen Dokumente müssen der Nachwelt unbedingt überliefert werden. Uns allen, die wir die Einstellungen der Kampfhandlungen nach… Weiterlesen…

    Weiterlesen…


  • Die große Ausstellung im Städel Museum in Frankfurt Seit der Eröffnung der neuen Impressionismus-Ausstellung im Frankfurter Städel-Museum am 11. März und ihrer jetzt schon enthusiastischen (Vor-)-Berichterstattung, können eigentlich auch wir gleich mal anknüpfen an unsere Ausstellungs-Beiträge. Die Ausstellungsmacher in Frankfurt haben sich auch für den Web-Auftritt vorgenommen, was uns einmal mehr in die Lage versetzt… Weiterlesen…

    Weiterlesen…


DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner